Die Philosophie der Bäckerei Pieper

Gutes Brot, leckerer Kuchen und knackige Brötchen - all diese tollen Sachen kann man täglich in unserer Bäckerei kaufen.

Hinter diesen Sachen steht eine tiefere Philosophie:

Bäcker, die gern schöne Backwaren herstellen und ihren Beruf lieben, arbeiten bei Pieper.



Verkäuferinnen, die ehrliche Produkte und leckeren Kuchen verkaufen, arbeiten bei Pieper.



Auszubildende mit einer vielseitigen handwerklichen Ausbildung und Verantwortung im Verkauf und Produktion arbeiten bei Pieper.

Die Nähe zu allen Mitarbeitern ist ein besonderer Punkt unserer Unternehmensphilosophie. Die persönliche Ansprache und der tägliche Umgang miteinander ergeben ein in sich übergreifendes Team, in dem man nicht allein gelassen wird, sondern fachlich und betriebsspezifisch angeleitet und ausgebildet wird.

Die Tradition unserer Wurzeln spiegelt sich in unseren Bäckerfilialen wider. Eine angenehm gemütliche Atmosphäre gepaart mit modernen marktgerechten Konzepten gibt der traditionellen Herstellung und besonderen Qualität den richtigen Rahmen. Der Bäckerladen um die Ecke mit dem einzigartigen Geschmack wollen wir sein.

Der Kunde ist Dreh- und Angelpunkt unserer Existenz. Ihn gilt es zu überzeugen, dass Bäckerei Pieper sein Bäcker ist. Der Kunde kommt, weil's schmeckt. Weil er sich wohl und verstanden fühlt. Weil Bäckerei Pieper fehlt, wenn er im Urlaub ist.
Dies wollen wir erreichen, nur für Sie.

Umwelt und Pieper
Mit dem Umzug der Bäckereiproduktion im Jahr 2009 wurden auch umfangreiche Energiesparsysteme und Rückgewinnungssysteme in die neue Backstube eingebaut.
Mit Erdgas betriebene Thermoölöfen, die durch ihre besondere Systemkombination energiesparend sind.
Die Steuerung dieser Öfen wurde von uns mit dem Ofenbauer zusammen optimiert. Dadurch haben wir niedrigere Abgastemperaturen.
Die Heizkessel für die Öfen wurden mit Abgaswärmetauschern bestückt. Dadurch bekommen wir CO² neutrale Heizungswärme - das ganze Jahr.
Alle Kühlgeräte geben ihre Abwärme in einen Boiler für Warmwasser. Dadurch haben wir warmes Wasser den ganzen Tag, ohne zusätzlich Energie aufzuwenden.
Große Kühlgeräte und Stromabnehmer wurden mit Drehzahlreglern bestückt, um eine bedarfsgerechte Kälteleistung zu gewährleisten.
Eine Spitzenlastabschaltung sorgt dafür, dass die Stromabnahme nicht zu hoch wird und das entlastet das Stromnetz.
Bei Pieper gibt es seit Jahren schon keine Glühbirnen mehr.
In allen selten zugänglichen Bereichen wurden Bewegungsmelder für Beleuchtung installiert.
Bei allen Neuinstallationen wird auch LED Technik immer geprüft, ob sie einsetzbar ist. Unser neues Kaffee, welches wir in 09.2012 eröffnet haben, ist zu 50% mit LED Lichttechnik ausgestattet.
Bei Pieper wird der Abfall getrennt entsorgt. Backwarenreste und -retouren werden von einem Futtermittelhersteller abgeholt und Tierfuttermitteln beigemischt.
Die Mitarbeiter wurden und werden im täglichen Umgang mit Energie und Strom geschult und hingewiesen.
Alles in allem ist dies ein umfassendes Programm an Energiesparmaßnahmen, was in kontinuierlichen Schritten immer weiter geführt wird. So wird auch bei der nächsten Generation von Lieferfahrzeugen über die Anschaffung von Erdgasantrieben nachgedacht.

Wir wollen für die Mitarbeiter ein ehrlicher Partner sein und für Kunden ein zuverlässiger und guter Bäcker. Das Handwerk und die Tradition steht bei uns an erster Stelle und wir sind stolz, für den Kunden täglich aufs neue leckere Backwaren herzustellen.

Ökologische Verfahren und der Umgang mit unseren Ressourcen gehören durch die Nähe unserer Produkte zur Natur zum täglichen Geschäft. Mit freundlichen Grüßen.

Ihr Bäckermeister
Marcus Pieper